Im Vorbereitungsseminar „Untersuchung des Gesetzgebungsverfahrens der Europäischen Union aus juristischer und linguistischer Perspektive, anhand der Verordnung (EU) 2021/784 zur Bekämpfung und Verbreitung” (Nr. 13980.5017 in Klips), welches in Kooperation mit Prof. Dr. Isolde Burr-Haase durchgeführt wird, sind noch Restplätze frei. Interessierte mögen sich bitte beim Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Rechtstheorie oder direkt bei dem koordinierenden wissenschaftlichen Mitarbeiter, Herrn Ruben Dillmann (r.dillmann[at]uni-koeln.de), melden.